Unsere beiden Mitglieder Michael und Ilona brachen dienstags in Richtung Thüringen auf. Der Weg dorthin führte beide natürlich über Land. Schöne Kurven, sanfte Hügel der „Vorderen Rhön“ auf dem Weg über Fulda, Hofbieber, Tann und Meiningen.

Weiter in den Naturpark „Thüringer Rhön“ bis nach Zella-Mehlis. Hier trafen die beiden ihre Brüder Andreas, P.I.T. und Jens, die schon einen Tag vorher angereist waren.

P.I.T. übernahm, nach kurzer Rast (Thüringer Wurst), die Führung in Richtung Arnstadt. In einem Arnstädter Cafe´ ließen sie, bei guten Gesprächen, den Tag dann nochmals Revue passieren. Am frühen Abend fuhren dann alle in ihre Unterkunft nach Crawinkel. Ron (der Wirt der Gemeindeschenke) machte trotz Ruhetag noch ein leckeres Abendessen. Die Tour für den nächsten Tag wurde im Anschluss geplant.

Der Mittwoch begann mit einer kalten Dusche (Heizungsprobleme) aber mit einem guten Frühstück. Die Tour führte über die Hügel des Rennsteigs, Schmiedefeld nach Suhl. Von hier weiter über Schleusingen, Eisfeld nach Sonneberg.  Nach kurzer Rast fuhren sie einen Teil der sehr schönen Porzellanstraße, über einen Teil der Bier- und Burgenstraße nach Saalfeld und Rudolstadt.

Ab Bad Blankenburg führte der Weg durch das wunderschöne Schwarzatal. Etliche Kilometer schöne Kurven entlang der Schwarza. Die Mittagsrast wurde wegen eines  kleinen Wetterumschwungs kurzfristig bei Schwarzmühle gemacht (hier gab es leckeres Pferdegulasch). Nachdem die Sonne sich wieder blicken ließ, verabschiedeten sich Andreas, P.I.T. und Jens um wieder nach Hessen zu fahren.

Ilona und Michael blieben noch einen Tag länger. Der dritte Tag führte die Beiden (nach wiedermal kalter Dusche aber gutem Frühstück) über Arnstadt nach Erfurt. Nach einer Stadtbesichtigung und bei bestem Wetter ging es auch für die Beiden in Richtung Heimat. Die Rückfahrt führte noch durch das Trusetal (ein MUSS für Biker), an den Trusetaler Wasserfällen vorbei in Richtung Schmalkalden. In Brotterode gab es durch viele Umleitungen und ein völlig irres NAVI einen Zwangsstopp. Ein sofort herbeigeeilter Biker (MC-Member eines örtlichen Clubs) gab den Beiden gute Tipps für die Weiterfahrt (auch hier nochmal ein Danke dafür).

Der Ritt durch die Vordere Rhön, über Fulda und Flieden war ein krönender Abschluss dieser ThüringenTour 2016

 

396total visits,2visits today